IMAGIFY optimiert die Bilder Deiner Webseite und verbessert Deine Ladegeschwindigkeit

Die Bildoptimierung ist einer der Faktoren, mit der Du die Ladegeschwindigkeit Deiner Webseite deutlich verbessern kannst. Heute möchte ich Dir das Plugin IMAGIFY vorstellen, mit der Du die Optimierung einfach und schnell vornehmen kannst.
Bei der Erstellung einer Webseite ist mir die Performance und Ladegeschwindigkeit sehr wichtig. Eigentlich ist die Optimierung der Ladezeit kein Hexenwerk, von vielen wird dieser Punkt aber einfach außer Acht gelassen. Die Verbesserung der Ladezeit ist ein Faktor im Google-Ranking und sollte von Dir bei der Erstellung Deiner Webseite mit berücksichtigt werden.
Mache doch einfach mal den Test und schaue nach, mit welcher Geschwindigkeit Deine Seite von Google gemessen wird.

Optimiere Deine Bilder schon vor dem Hochladen

Ein Faktor, der sich auf die Ladezeit Deiner Webseite auswirkt ist die Größe der Bilddateien. Lädst Du z.B. ein Bild direkt von Deiner Digitalkamera hoch hat dieses meist zwischen zwei und fünf MB. Mit dieser Datengröße lahmt Deine Seite – insbesondere in der mobilen Version. Für den Aufbau Deiner Seite müssen viel mehr Daten ausgetauscht werden als das eigentlich nötig wäre. Gut optimierte Bilder liegen mit ihrer Größe im untersten KB-Bereich.

Bei der Erstellung von passenden Bilddateien gibt es einige Punkte zu beachten. Schaue Dir vorab genau an, welches Format und welche Bildgröße Dein Theme fordert. Diese Informationen findest Du in der Mediathek. Verwendet Dein Theme -Template Beispielbilder kannst Du die Dateimaße (Pixelgröße) in der Mediabeschreibung ablesen.

Mit einem Grafikprogramm z.B. mit Photoshop kannst Du die Bilder dann vorab für das richtige Format optimieren. Wenn Du Dich an die angegebene Pixelgröße hältst ist auch der dpi-Wert nebensächlich.

Dateiinformationen von Imagify aus der Mediathek
Informationen aus Deiner Mediathek

Das Plugin IMAGIFY

Um Deiner Webseite aber den absoluten Boost zu geben kann ich Dir das Plugin IMAGIFY ans Herz legen. Das Plugin ist bis 25MB-Datenvolumen kostenfrei. Benötigst Du mehr Volumen kannst Du aus verschiedenen Paketen das passende für Dich auswählen. Der Betrag ist für die Leistung die Du erhältst aber absolut angebracht.

Auf der Seite von IMAGIFY hast Du die Möglichkeit, verschiedene Preispläne zu wählen. Schau Dir hier unbedingt den zweiten Reiter „One Time Planes“ an. Hier hast Du die Möglichkeit, verschiedene MB-Pakete für Deine Optimierung auszuwählen. Ich habe mir z.B. das 500MB-Paket für meine Webseite gekauft und komme damit sehr zuverlässig aus. Sollte die Datenmenge verbraucht sein, kannst Du diese einfach nachkaufen. So ersparst Du Dir teure monatliche Raten.

Ich selbst habe mir das 500MB-Datenpaket gekauft und bis jetzt 209 Bilder optimiert. Von meinen 500MB habe ich dafür gerade mal 18% meines Datenpakets gebraucht. Du siehst also, mit einem festen Datenpaket kommst Du lange aus und kannst Deine Webseite bildtechnisch super optimieren.
Wenn Du mit 25MB-Datenvolumen für Deine Bildoptimierung auskommen solltest stellt Dir IMAGIFY diese kostenfrei zur Verfügung. Egal, für welches Paket Du Dich entscheidest, Du must Dich dafür über das installierte Plugin bei IMAGIFY registrieren.

Das Preismodell von Imagify
Preisplan IMAGIFY – One Time Plan

Beginne mit Deiner Bildoptimierung

Nach dem erfolgreichen Erwerb eines Datenpakets und eines API-Schlüssels kann Deine Bildoptimierung beginnen.

Hierbei hast Du zwei Möglichkeiten. Über den Bereich Einstellungen kannst Du eine Mengenoptimierung durchführen. IMAGIFY optimiert dann alle Bilder nach der vorgegebenen Optimierungsstufe. Du kannst wählen zwischen „aggressiv“ und „ultra“. Wenn Du Dir unsicher bist, kannst Du Dir in einer Bildvorschau die Qualitäten der unterschiedlichen Optimierungsstufen vorab anschauen.

Einen echten Unterschied sieht man mit bloßem Auge nicht – trotzdem, die Dateneinsparung ist beachtlich und bringt Deine Seite auf jeden Fall nach vorne.
In Deiner Mediathek findest Du an jedem hochgeladenen Bild einen Hinweis zu IMAGIFY. Hier kannst Du die Optimierung ganz individuell vornehmen und bekommst angezeigt, ob und wie die Bilder optimiert wurden.

Einstellungen von Imagify
Einstellseite IMAGIFY
Vorschaumodus von Imagify
IMAGIFY Vorschaubild Optimierung aggresiv oder ultra
Imagify bietet die Massenoptimierung
Übersicht Bildoptimierung aus IMAGIFY

Mein Fazit

Ich habe alle meine Bilder mit der Einstellung „aggresiv“ optimiert. Dadurch konnte ich über 209 Bilder eine Verringerung des Datenvolumens von  73 Prozent erzielen. Im Schnitt liegt meine Dateigröße pro Bild zwischen 20KB und 75KB. Die Optimierung hat sich deutlich auf die Performance meiner Seite ausgewirkt und die Ladezeit deutlich verbessert.
Pagespeed mit der Bildoptimierung von Imagify
Ansicht Google PageSpeed Insights
Für mich ist IMAGIFY das passende Plugin, um die Bilder für meine Webseite einfach, übersichtlich und schnell zu optimieren. Zusammen mit dem Plugin WP Rocket konnte ich den Seitenspeed von WORTREICH deutlich verbessern.