Mit WP Rocket hast Du Deinen Cache fest im Blick

Für das Bearbeiten des Cache verwende ich das Plugin WP Rocket*, dass ich Dir gerne hier im Detail vorstellen möchte.

Was ist ein Cache?

In diesem Beitrag möchte ich Dir das Plugin WP Rocket vorstellen mit dem ich meinen Seitencache optimiere.
Vielleicht hast Du das Wort Cache schon einmal gehört, trotzdem kannst Du mit dem Begriff nicht viel anfangen. Hinter dem Cache verbirgt sich nichts anderes als ein Zwischenspeicher. Dieser liefert die einzelnen Seite Deiner Webseite schneller aus  als WordPress selbst.

Doch wie funktioniert ein Cache eigentlich genau. Wenn der Browser eine bestimmte Seite aufruft, wird dieser von WordPress Stück für Stück wie ein Puzzle zusammengesetzt. Grundsätzlich ist dieses Vorgehen nicht falsch sondern eigentlich die Stärke von WordPress. Dieser Prozess führt dazu, dass Deine Webseite unter Umständen langsam lädt.

Für den Aufbau einer Seite scrollt WordPress durch die Datenbanken im Backend, sucht sich die passenden Inhalte heraus. Danach wird die Seite in Echtzeit zusammengesetzt. Auch wenn das sekundenschnell passiert ist WordPress hier manchmal nicht schnell genug. Jetzt kommen die Vorteile eines Cache-Plugin zum Tragen.

Ein Cache schießt von einer fertig zusammengesetzten Seite eine Momentaufnahme. Bei künftigen Browseranfragen wird dann nicht mehr jedes Mal die Seite neu generiert, sondern sofort die Inhalte aus dem Cache verschickt. Das erhöht die Geschwindigkeit Deiner Seite um ein Vielfaches. Das schwierige beim einem Cache-Plugin ist die Entscheidung, wann die Momentaufnahme erfolgen soll. Besonders dann, wenn sich die Seiteninhalte regelmäßig ändern.

Aus meiner Arbeitspraxis heraus kann ich Dir den Tipp geben, den Cache nach Beenden der Arbeiten an der Seite einmal zu löschen und neu zu füllen. So bist Du immer auf der richtigen Seite und hast aktuelle Daten in Deinem Cache.

Ich empfehle Dir, die Ladezeit Deiner Webseite zu testen. Ein gutes Tool hierfür ist PageSpeed Insights von Google.

WP Rocket bringt Deine Ladegeschwindigkeit nach vorne!

WP Rocket ist mein Caching-Tool Nummer 1 mit dem ich gerne arbeite. WP Rocket ist nicht kostenlos. Für aktuell 49 $ erhälst Du alle Tools des aktuell leistungsstärksten Caching-Plugins weltweit. Knapp 900.000 Webseiten arbeiten mit WP Rocket und setzten auf die Stärken dieses Plugins.
Mit WP Rocket kannst Du viele Funktionen vereinfachen und Deinen Cache mit wenigen Klicks aktualisieren.
Das Preismodell von WP Rocket
WP Rocket Preisgestaltung
Die Cache Ansicht von WP Rocket
WP Rocket Einstellungen im Cache

WP Rocket richtig einstellen | Dateien mimifizieren und zusammenfassen.

Darüber hinaus bietet das Plugin weitere Möglichkeiten, um den Seitenspeed Deiner Webseite zu verbessern. Unter dem Reiter Dateioptimierung findest Du Einstellungen, um Deine HTML,- CSS-, und JavaSkript-Dateien zu mimifizieren und zum zusammenfassen.
Beim Mimifizieren werden in den entsprechenden Dateien Leerzeichen und Kommentare gelöscht.

Mit der Auswahl von „zusammenfassen“ ermöglichst Du WP Rocket alle HTML,- CSS,- und JavaSkript-Dateien in einer Datei zusammenzufassen. Mit dieser Funktion vereinfachst Du Deine Codes und erhöhst Deinen Pagespeed.

Als Tipp möchte ich Dir mit auf den Weg geben diese Funktionen zu testen und zu überprüfen, ob Deine Webseite nach dem Setzen der Häkchen noch optimal funktioniert. Manchmal kann es passieren, dass Fehler auftreten, die durch das Mimifizieren und Zusammenfassen entstehen. Keine Sorge, wenn Du die entsprechenden Häkchen wieder rausnimmst und die Seite aktualisierst, ist alles wieder im Lot. Hier musst Du einfach schauen, wie das Mimifizieren und Zusammenfassen auf Deiner Seite funktioniert. Ich arbeite mit dem DIVI-Theme und konnte keinerlei Probleme feststellen.

Dateioptimierung mit WP Rocket
Java Skript Dateien mimifizieren mit WP Rocket
WP Rocket Einstellungen zum Mimifizieren und Zusammenfassen von HTML,- CSS,- und JavaSkript-Dateien.

Mediendarstellung mit Lazzy Load

Einen weiteren wichtigen Bereich von WP Rocket findest Du unter dem Reiter Medien. Hier kannst Du den Lazzy-Load auswählen. Doch was bedeutest Lazzy-Load für Deine Seitengeschwindigkeit?

Mit dieser Funktion erreicht WP Rocket, dass nur die Bilder aus Deiner Datenbank geladen werden, die im sichtbaren Bereich Deines Bildschirms oder Handy dargestellt werden. Das führt wieder zu einer Reduzierung der zu übertragenden Daten auf Deiner Webseite und erhöht Deine Ladegeschwindigkeit.

Setze hier auch ein Häkchen bei „Embeds“. Embeds beschränkt das automatische Einbinden Deiner WordPress-Inhalte durch Dritte, sowie fremder (nicht extra freigegebener) Inhalte durch Dich und entfernt die mit dem Einbinden verbundenen JavaScript-Abfragen.

Lazy Load mit WP Rocket
Dateioptimierung mit dem Plugin WP Rocket
WP Rocket Einstellung im Medienreiter
Übersicht Bildoptimierung aus IMAGIFY

Mein Fazit

Damit Du WP Rocket sauber einrichten kannst stelle ich Dir Screenshots meiner favorisierten Einstellungen zur Verfügung. Wenn Du diese berücksichtigst kannst Du die Ladegeschwindigkeit Deiner Webseite schon maßgeblich verbessern. Das Plugin bietet noch viele weitere Einstellmöglichkeiten. Diese musst Du individuell für Dich prüfen. Auf der Seite von WP Rocket findest Du umfassende Dokumentationen um alle Einstellungen vornehmen zu können. Ich konnte durch den Einsatz von WP Rocket in Verbindung mit Imagify die Performance meiner Webseite deutlich steigern.
Pagespeedtest mit Google
Ansicht Google PageSpeed Insights