02685 | 988 78 20

DESIGN FÜR PRINT UND WEB

Wie Du mit dem Webseitenbuilder von IONOS einfach und schnell individuelle Webseiten erstellen kannst

Wenn ich weiß, dass eine Webseite selbst gepflegt und aktualisiert werden soll empfehle ich auch den Webseitenbuilder von IONOS. Das System läuft sicher, und meine Kunden können sich nur um die Pflege der Inhalte kümmern.

Heute möchte ich Euch über einige Webprojekte berichten, die ich mit dem Webseitenbuilder von Ionos erstellt habe. Bereits vor einigen Jahren habe ich verschiedene Webseiten mit dem Baukastensystem von Ionos erstellt. Bin dann aber davon abgekommen, weil die Möglichkeiten von WordPress in diesem Bereich einfach umfangreicher und flexibler sind.

Was kann der Webseitenbuilder?

Aber auch der Webseitenbuilder von Ionos hat sich in den letzten Jahren im Umfang und auch in der Handhabung gemacht. Gerade für kleine Unternehmen oder Einzelunternehmen finde ich das System praktisch, da die Seiten sicher laufen. Viele meiner Kunden waren mit der Aktualisierung ihrer WordPress-Seiten überfordert und unsicher im Update von Plugins und WordPress-Versionen.

Warum also nicht doch noch einmal das System von Ionos ausprobieren?

Zunächst kann die Seite auf einer Systemdomain von Ionos komplett erstellt werden. So können bestehende Seiten bis zum Domainwechsel ins aktive System weiterbetrieben werden.

Ansicht im Backend

Das Backend bietet viele bekannte Möglichkeiten eines Pagebuilders

Der Webseitenbuilder ist mit vielen vorgefertigten Themes zu den verschiedensten Branchen ausgestattet. Diese umfassen zunächst eine Startseite, die Kontaktseite und eine Galerie. Ionos stellt darüber hinaus viele kostenlose Bilder zur Verfügung, die auf der Webseite verwendet werden können.

Mit der Auswahl des Themes gelangt man dann in das Backend welches sich kaum von modernen Pagebuildern unterscheidet. Ionos stellt eine Reihe von vorgefertigten Abschnitten zur Verfügung die dann in die einzelnen Seiten eingefügt werden können. Diese Abschnitte können dann inhaltlich angepasst werden. Natürlich sind auch alle Elemente einzeln aufrufbar und einsetzbar.

Der Bereich Elemente ist gut gegliedert (Struktur, Inhalte, Social Media, E-Commerce). Hier findet man schnell das passende visuelle Element um die Seitenabschnitte zu gestalten.

Zunächst lädt man sich das Spaltendesign in die Seite. Dieses gibt dann die Seitenstruktur vor. Im Anschluss kann man dann die einzelnen Elemente (Text, Bilder, Icons, usw.) hinzufügen.

Arbeiten mit Einstellungen im Globalen Design vereinfachen die Arbeit

Einstellungen im Globalen Design

Ein weiteres wichtiges Feature ist das globale Design. Hier kann man für Textabschnitte, Überschriften, Spalten und Buttons globale Einstellungen vornehmen, die dann auf der Seite umgesetzt werden. So muss man nicht jedes Textelement und jeden Button neu anpassen und kann sich viel Zeit sparen.

Mobile Ansichten prüfen

Alle Elemente sind natürlich auch für die Nutzung auf mobilen Endgeräten voroptimiert. Ionos bietet im oberen Bereich der Seite die Möglichkeit, zwischen den Ansichten Desktop, Tablet und Mobil zu wechseln. Sollte das Design z.B. auf der Handy-Ansicht noch nicht passen, kann man einzelne Abschnitte duplizieren und ganz einfach auswählen, auf welchen Medien diese eingeblendet werden sollen. So können Abschnitte ganz individuell angepasst werden. Manchmal müssen für die mobile Ansicht Schriften, Reihenfolgen oder Buttons angepasst werden. Mit dieser Methode kommt man hier ganz schnell voran.

Mobile Ansichten können stetig im System überprüft werden

Menüeinstellungen einfach anpassen

Auch für das Menü gibt es viele vorgefertigte Layouts, die einfach per Anklicken in das System geladen werden können. Insbesondere für die mobilen Ansichten finde ich die Vorlagen gelungen und ansprechend.

Alle Elemente, Spalten und Seitenstrukturen lassen sich mit dem Webseitenbuilder ganz einfach individualisieren und anpassen. Immer wieder verendete Farben können zwischengespeichert werden. So kann man sich einen schnellen Workflow zusammenstellen. Das System arbeitet mit Google-Fonts und hat eine ansprechende Vorauswahl, die oft auch reicht. Sollte die passende Schrift nicht dabei sein, können weitere Google-Fonts hochgeladen werden oder aber ganz eigene Schriften unabhängig der Google-Fonts per Upload aktiviert werden.

Für Desktop, Tablet und Handy können verschiedene Menüs angelegt werden.

Bilder hochladen und verabeiten

Der Upload von eigenem Bildmaterial erfolgt auch einfach per Drag and Drop und ist kinderleicht. Bitte beachtet beim Bilderupload die Dateigrößen und skaliert die Bilder möglichst für die Web-Ansicht runter. 72 dpi sind völlig ausreichend. Ionos bietet die Möglichkeit, Änderungen am Bild direkt im System vorzunehmen. So kann die Größe angepasst werden oder Schattierungen über das Bild gelegt werden.

Über den Bereich Seiten können neue Seiten hinzugefügt werden, die dann auch direkt im Menü mit aufgeführt werden. Die Seiten können angelkickt und verschoben werden. Bitte beachtet bei der Vergabe des Seitennamens, dass zwar Umlaute in URLS’s möglich sind, diese unter Umständen auf anderen Seiten (Facebook ect.) mit kryptischen Zeichen wiedergegeben werden. Denkt bei der URLS also daran, lieber ein ue als ein ü zu verwenden.

Bilder können einfach hochgeladen werden. Denke vorher an die Optimierung der Dateigröße.

SEO und Meta Descriptions

Über den Bereich Einstellungen können Seiten für einzelne Medien ausgeblendet werden. Hier findet sich auch der Bereich Seo, in dem die Meta-Beschreibungen für die einzelnen Seiten vorgenommen werden können. Ionos gibt Hinweise, wenn der Text zu lang wird. So gelingt es euch, ganz einfach, gute Meta-Descriptions zu verfassen. In den Einstellungen könnt Ihr auch festlegen, ob Seiten indexiert werden sollen oder nicht.

Darüber hinaus könnt Ihr natürlich ein Favicon platzieren und Links zu Social Media-Plattformen einbinden. Wie gesagt, der Webseitenbuilder von Ionos steht den Pagebuildern aus WordPress in nichts nach. Mit etwas Erfahrung im Webdesign können mit CSS weitere Änderungen im Design vorgenommen werden.

Definiere eingängige und einzigartige Meta Descriptions

Die Sache mit den Cookies

Für die Einbindung des Cookie-Banners hat Ionos 2 Möglichkeiten. Zum einen kann ein vorgefertigtes Cookie-Banner von Ionos verwendet werden oder Ihr nutzt die kostenfreie Version von Usercentrics. Damit seid Ihr auf jeden Fall auf der Sicheren Seite, was Eure Cookie-Sicherheit angeht. Hier können individuelle Einstellungen vorgenommen werden.

Die Seiten aus dem Webseitenbuilder von Ionos sind bereits mit einer Analysesoftware ausgestattet. Über das Startdashboard habt Ihr die Besucherstatistik Eurer Seite stets im Blick. Wenn Ihr mit der Gestaltung Eurer Seite fertig seid, kann diese ganz einfach über das Kundencenter mit der echten Domain verbunden werden. Wenn ihr euch das nicht alleine zutraut, hilft ein Service-Mitarbeiter gerne weiter und unterstützt per Telefon oder Live-Chat.

Die App von Usercentrics kann kostenfrei genutzt werden. Alle Cookies können individuell eingestellt werden.

Meine letzten Projekte habe ich alle mit dem Webseitenbuilder von IONOS realisiert.

https://www.kitalent.de

https://www.dein-sichtwechsel.de

https://helga-cuerten.de

https://frauenschuh-by-nine.de

Aktuell bearbeite ich eine weitere Seite mit dem Shopsystem von Ionos. Den Blogeintrag werde ich dann mit weiteren Erfahrungen aus dem Shopsystem füllen und aktualisieren.

 

Sprech mich einfach an, wenn eine Seitengestaltung mit dem Webseitenbuilder von IONOS für Dich interessant ist.