Was ist eine Schriftfamilie und was ein Schriftschnitt?

In diesem Blogbeitrag möchte ich Dir ganz kurz erklären, welche Schriftklassen es gibt, was eine Schriftfamilie – und was ein Schriftschnitt ist.
Wenn Du Dich ein wenig mit dem Thema Schriften befasst wirst Du merken, dass unzählige Schriften angeboten werden und es fällt schwer, den Überblick zu behalten. In einer Schriftfamilie findest Du verschiedene Schriftschnitte die sich in Neigung und Form unterscheiden. Häufige Schnitte sind z.B. Normal, Kursiv, Fett, Halbfett, Fett-Kursiv. Darüber hinaus gibt es ja nach Differenzierung viele weitere Schriftschnitte, die Dein Individualisieren von Texten ermöglichen. Beispielsweise versteht man unter „kursiv halbfett“ eine Schrift mit normaler Schriftbreite, halbfetter Strichstärke und kursiver Schriftlage.

Laut der DIN 16518:Schriftart erfolgt eine Unterteilung in 11 Schriftfamilien die sich anhand folgender Merkmale unterscheiden:

• Das Vorhandensein von Serifen

• die Form der Serifen

• Winkel oder auch Strichstärke des k-Schenkels

• die Symmetrie der Rundungsachse

• und der Verlauf des Querstrichs des e

Schriften werden in folgende 11 Klassen eingeteilt: Klasse 1: Venezianischen Renaissance-Antiqua Klasse 2: Französische Renaissance-Antiqua Klasse 3: Barock Antiqua Klasse 4: Klassische Antiqua Klasse 5: Serifenbetonte Linear-Antiqua Klasse 6: Serifenlose Linear-Antiqua Klasse 7: Antiqua-Varianten Klasse 8: Schreibschriften Klasse 9: Handschriftliche Antiqua Klasse 10: Gebrochene Schriften Klasse 11: Fremde Schriften
Eine sehr ausführliche Erklärung der einzelnen Schriftarten findest Du z.B. unter Schriftgestaltung.com.
Wenn Du wissen möchtest, wie Du die passende Schrift für Dein Projekt findest und wo Du diese finden kannst schau Dir doch meinen Blogartikel zum Thema „Welche Schriftarten gibt es“ an.
Schriftdesign was du bei der Auswahl Deiner Schriften beachten solltest